Raphael
Brunner

Über:

Raphael Brunner.

„Wenn der Akkordeonist Raphael Brunner sein Instrument umschnallt, dann wächst er mit ihm zusammen, dann wird er ganz und gar zur Musik, da ist nichts Aufgesetztes in seinem Spiel, nur pure Liebe zur Musik.“ Bettina Barnay – ORF Redakteurin

Raphael Brunner wurde 1993 in Lustenau (AT) geboren. Die Aufnahme in die Förderklasse für musikalisch Hochbegabte am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch, wo er ab 2007 in der Akkordeonklasse von Prof. Goran Kovačević studierte, förderte seine große Leidenschaft. Das Bachelorstudium schloss er 2015, das Künstlerische Diplomstudium 2017 mit Auszeichnung ab. Raphael Brunner ist mehrfacher Preisträger und Gewinner verschiedener internationaler Wettbewerbe; Coupe Mondiale, Coupe Suisse de l‘accordeon, Rising Stars der Berliner Philharmonie, Accordion Star International USA, Solistenwettbewerb des VLK, Prima la Musica, Podiumskonzertreihe in Lichtenstein, Jovenes Interpretes in Kolumbien sowie Interdisziplinäre Musikpreise wie „Hugo“ der Montforter Zwischentöne in FK sowie den Musik Plus des Rotary Club Vorarlberg. 2022 erhielt er den Kulturpreis Vorarlberg (Interpretation Zeitgenössischer Musik). Darüber hinaus wird er regelmäßig als Juror beim Wettbewerb Prima la Musica Österreich, Jugend musiziert in Deutschland sowie bei der Akkordeon Weltmeisterschaft Coupe Mondiale eingeladen.

Seine vielfältige Konzerttätigkeit hat den jungen Musiker bereits an Orte wie Philharmonie Luxembourg, Wiener Konzerthaus, Philharmonie Berlin, Konzert und Theater St. Gallen, Bregenzer Festspielhaus und Radialsystem V in Berlin gebracht. Außerdem ermöglichte ihm seine musikalische Profession Tourneen durch Europa, Lateinamerika und Asien. Als Bühnenmusiker spielte Raphael Brunner bei verschiedensten Oper sowie Theater/Tanz Produktionen, wie bei den Bregenzer Festspielen, Theater St. Gallen, TAK Theater in Lichtenstein und der Philharmonie Luxembourg. Neben dem künstlerischen Musizieren unterrichtet Raphael Brunner an der Musikschule Vaduz in Liechtenstein. Bis dato 3 veröffentlichte CD’s (NO LIMITS, TIMELESS & PLATANO) mit Werken aus der Klassik, Moderne, Folklore, Jazz, Tango-Nuevo sowie eigenen Kompositionen.

Events:

Live erleben.

Aktuelle Events
Vergangene Events

Projekte:

Das größere Ganze.

Medien:

Mehr als 1000 Worte.

Audio
Video
Foto
Social

Noten:

Kompositionen.

Hier gibt es Akkordeon-Kompositionen von Raphael Brunner kostenlos als PDF zum Herunterladen. Noten ausdrucken oder auf’s Noten-Pad/Tablet laden (Copyright!) – und gleich spielen! Viel Spass :-)

Presse:

Was in der Zeitung steht.

“Temperamentvoll Grenzen gesprengt”
Vorarlberger Nachrichten (zum Bericht)

“Die Art der musikalischen Kommunikation, der Spielwitz und die improvisatorische Spontaneität ließen den Funken zum Publikum sogleich überspringen”
Kulturzeitschrift (zum Bericht)

“Ein feurig rhythmisches Perkussions Akkordeon und eine leidenschaftliche Querflöte eröffneten das Konzert direkt auf einem sehr hohen Energielevel”
Volksblatt Liechtenstein (zum Bericht)

“Was das Konzert auszeichnet, ist neben der virtuosen Beherrschung der Instrumente durch die beiden grossartigen Musiker vor allem die perfekte Harmonie der beiden Künstler”
Rheintaler Zeitung (zum Bericht)

“Neue Wege der musikalischen Inszenierung des Tango Nuevo und entfachte ein furioses Feuerwerk aus Rhythmik, Improvisation und Leidenschaft”
Vorarlberger Nachrichten (zum Bericht)

“Wie gedankenversunken drückte er die Tasten seines Akkordeons”
Tagblatt (zum Bericht)

Kontakt:

Raphael Brunner.